Sie sind hier:

Airbustransport: Zu viele Fragen offen

Noch immer sind die nötigen Eingriffe in die Natur für den reibungslosen Transport des ehemaligen Bundeswehr-Fliegers nicht eindeutig dargelegt. Bürgermeister Helge Zychlinski fordert vom Transportunternehmen Nacharbeiten. Es muss alle Alternativen geprüft und überzeugend dargelegt haben, bevor ein Antrag auf Transportgenehmigung gestellt werden sollte.

Meldung vom 24.09.2021
Zurück