Infobereich

Veranstaltungen

Standesamt Wedemark

Wedemark Navigator

Wunschkennzeichenreservierung

Gemeindewerke Wedemark

Sie sind hier: Gesundheit & Soziales

Gesundheit & Soziales

  • Seite 4 von 8

16.11.2015

Rathaus & Bürgerservice

Flüchtlingsunterbringung in Jugendhalle und Mehrzweckhalle für nächstes Jahr geplant

Logo Bürgermeister

In einem gemeinsamen Pressegespräch mit Vertretern der Kirchen, der Polizei und den im Rat der Gemeinde Wedemark vertretenen Parteien stellte Bürgermeister Helge Zychlinski die Pläne der Verwaltung zum Thema Flüchtlingsunterbringung vor. Nach den Plänen der Verwaltung sollen die Jugendhalle in Mellendorf und die Mehrzweckhalle in Bissendorf in absehbarer Zeit zu Unterkünften für Flüchtlinge hergerichtet werden.

12.11.2015

Bildung & Kultur

René van Roll: MACHEN SIE SICH FREI

Plakat René von Roll

Der Arbeitskreis Inklusion von Menschen mit und ohne Behinderung und das Bündnis für Familie Wedemark präsentieren Musikkabarett von René van Roll, der mit seinem neuen Soloprogramm „Machen Sie sich frei. Mal was Lustiges. Mit Musik“ am Donnerstag, 3.12.2015 um 19.00 Uhr im Bürgerhaus in Bissendorf gastiert.

30.10.2015

Familie, Jugend & Senioren

Runder Tisch Flüchtlinge trifft sich

Logo Runder Tisch Flüchtlinge

Der seit circa einem Jahr bestehende „Runde Tisch Flüchtlinge“, trifft sich erneut am Mittwoch 4. November um 15 Uhr im Bürgerhaus in Bissendorf.

30.10.2015

Gesundheit & Soziales

Umfangreiche Energiesparberatung für einkommensschwache Haushalte

Strom Spar Check Button

Hohe Energiekosten sind vor allem für die Haushalte ein Problem, die nur wenig Geld zur Verfügung haben. In der Region Hannover gibt es Unterstützung: Alle Haushalte, die Sozialleistungen wie Arbeitslosengeld II, Wohngeld, Sozialhilfe oder einen Kinderzuschlag bekommen oder deren Einkommen unterhalb der Pfändungsfreigrenze liegt, können den Stromspar-Check PLUS kostenlos in Anspruch nehmen. Das gilt auch für die Einwohnerinnen und Einwohner der Wedemark.

23.10.2015

Gesundheit & Soziales

Sprechstunde des Pflegestützpunktes

Titel Flyer Pflegestützpunkte

Am Montag, den 02.11.2015 von 13.00 Uhr bis 15.30 Uhr bietet die der Pflegestützpunkt Burgdorfer Land in Raum E.07 des Rathauses die nächste Sprechstunde an. Es können Fragen rund um die Pflege gestellt werden (Antragstellung, Finanzierung etc.).

21.10.2015

Gesundheit & Soziales

Flüchtlingsunterkunft in Scherenbostel wird morgen belegt

Logo Bürgerdienste

Die in der ehemaligen Grundschule in Scherenbostel eingerichtete Flüchtlingsunterkunft wird am morgigen Donnerstag, 22.10.2015 zum ersten Mal von Flüchtlingen bezogen.

20.10.2015

Gesundheit & Soziales

Inklusions-Kino im Bürgerhaus

Logo Wedemärker Bündnis für Familie

Der Arbeitskreis Inklusion von Menschen mit und ohne Behinderung lädt am Samstag, 31.10.2015 um 19.00 Uhr im Bürgerhaus Bissendorf, Am Markt 1, 30900 Wedemark in Kooperation mit dem mobilen Kino Niedersachen wieder zu einem Inklusions-Kino-Abend zu einem feinfühlig, heiterem Familienportrait von David Sieveking ein.

20.10.2015

Gesundheit & Soziales

4. Selbsthilfetag in der Wedemark

Plakat Selbsthilfetag 2015

Unter Schirmherrschaft des „Bündnis für Familie“ stellen am Samstag, 24.10.2015 zwischen 11 und 14 Uhr Selbsthilfegruppen, Vereine und Verbände aus der Wedemark und der Region ihre Arbeit und ihr Engagement in den Bereichen Gesundheit, Behinderung, Soziales und Sucht im Bürgerhaus in Bissendorf vor.

17.09.2015

Gesundheit & Soziales

Beschlüsse der Bundesregierung „notwendig aber nicht ausreichend“

Bürgermeister Helge Zychlinski

Bürgermeister Helge Zychlinski begrüßt die Beschlüsse und Zusagen der Bundesregierung zur Bewältigung der aktuellen Flüchtlingskrise. „Sowohl die Zusagen, die im Rahmen eines Gesprächs mit den Ministerpräsidentinnen und -präsidenten von Seiten der Bundesregierung gemacht wurden, als auch das Maßnahmenpaket, das die Bundesregierung am 06.09. vorgestellt hat, sind geeignet, die aktuellen Probleme besser zu bewältigen“, so Zychlinksi. Der Bürgermeister verweist allerdings auch darauf, dass es nur erste Schritte seien, die nunmehr vor allen Dingen mit weiteren finanziellen Entlastungen durch den Bund einhergehen müssen. Hierzu fehlten aktuell noch verbindliche Zusagen.

16.09.2015

Gesundheit & Soziales

Gemeinde Wedemark sucht nach wie vor Wohnraum zur Unterbringung von Flüchtlingen

Logo Bürgerdienste

Die Gemeinde Wedemark benötigt weiterhin festen Wohnraum für Schutzsuchende. Aus diesem Grund ruft die Gemeindeverwaltung Immobilienbesitzer in der Wedemark auf, frei stehenden Wohnraum bei der Gemeindeverwaltung zu melden.

01.07.2015

Gesundheit & Soziales

Sprechstunde des Pflegestützpunktes

Titel Flyer Pflegestützpunkte

Am Montag, den 06.07.2015 von 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr bietet die der Pflegestützpunkt Burgdorfer Land in Raum E.07 des Rathauses die nächste Sprechstunde an. Es können Fragen rund um die Pflege gestellt werden (Antragstellung, Finanzierung etc.).

04.06.2015

Gesundheit & Soziales

Sprechstunde der Betreuungsstelle

Zeiten betreuungsstelle 2015

Am Mittwoch, den 10.06.2015 von 14.30 bis 16.30 Uhr bietet die Betreuungsstelle der Region Hannover in Raum 1.10 des Rathauses die nächste Sprech-stunde an. Der Mitarbeiterin Frau Schicke können Fragen bzgl. Vorsorgevollmachten, Betreuungs-und Patientenverfügungen gestellt werden.

26.03.2015

Gesundheit & Soziales

Inklusions-Kino im Bürgerhaus

Logo Lokales Bündnis für Familie in der Wedemark

Der Arbeitskreis Inklusion von Menschen mit und ohne Behinderung lädt am 10.04.2015 um 19:00 Uhr im Bürgerhaus Bissendorf, Am Markt 1, 30900 Wedemark in Kooperation mit dem mobilen Kino Niedersachen wieder zu einem Inklusions-Kino-Abend ein.

24.03.2015

Gesundheit & Soziales

Turnhalle am Drei-Dörfer-Treff ab 13. April wieder nutzbar

Drei-Dörfer-Treff

Die Unterbringung von zwei Asylbewerberfamilien im Drei-Dörfer-Treff und der angrenzenden Turnhalle in Scherenbostel ist beendet. Die Familien konnten in angemessenem Wohnraum in der Wedemark untergebracht werden. Die Turnhalle ist, nach Rückbauarbeiten und Reinigung, ab dem 13. April wieder für die Sportgruppen nutzbar.

24.03.2015

Umwelt & Verkehr

RegioBus-Mobilitätstraining erstmalig in Mellendorf: Ohne Angst und Zeitdruck das Ein- und Aussteigen üben

Mobilitätstraining 2015

Am Donnerstag, 9. April, bietet die RegioBus erstmalig in Mellendorf ein kostenloses Training für Menschen an, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind. Das Training richtet sich unter anderem an Rollstuhlfahrer, Personen mit Rollatoren, Sehbehinderte oder Menschen, die sich bisher nicht oder nur wenig getraut haben, mit dem Linienbus zu fahren. Das Angebot soll helfen, Ängste abzubauen und ohne Zeitdruck das Ein und Aussteigen sowie das richtige Verhalten im und am Bus zu üben.

  • Seite 4 von 8
Zurück