Sie sind hier: Service / Was erledige ich wo?

Niederschlagswassergebühr

Allgemeine Informationen

Die Gebühr für Niederschlagswasser wird für die Einleitung des Niederschlagswassers in das öffentliche Kanalnetz erhoben.

Beginn und Ende der Gebührenpflicht

Mit der erstmaligen Kanalbenutzung entsteht die Gebührenpflicht zum Anfang des jeweiligen Monats. Bei Wegfall des Kanalanschlusses endet die Gebührenpflicht zum jeweiligen Monatsende.

Wer ist gebührenpflichtig?

Gebührenpflichtig sind alle Grundstücke, die an das öffentliche Kanalnetz angeschlossen sind.

Berechnungsgrundlage

Die Niederschlagswassergebühr bemisst sich nach der Größe(m²) der Gebäudegrundfläche mit Dachüberstand und der versiegelten Grundstücksfläche des jeweiligen Grundstücks. Voraussetzung ist, dass diese Flächen an den Kanal angeschlossen sind.

Den derzeitigen Gebührensatz je m² finden Sie in der Entwässerungsabgabensatzung der Gemeinde Wedemark.

Die Gebühr für Niederschlagswasser wird für die Einleitung des Niederschlagswassers in das öffentliche Kanalnetz erhoben.

Beginn und Ende der Gebührenpflicht

Mit der erstmaligen Kanalbenutzung entsteht die Gebührenpflicht zum Anfang des jeweiligen Monats. Bei Wegfall des Kanalanschlusses endet die Gebührenpflicht zum jeweiligen Monatsende.

Wer ist gebührenpflichtig?

Gebührenpflichtig sind alle Grundstücke, die an das öffentliche Kanalnetz angeschlossen sind.

Berechnungsgrundlage

Die Niederschlagswassergebühr bemisst sich nach der Größe(m²) der Gebäudegrundfläche mit Dachüberstand und der versiegelten Grundstücksfläche des jeweiligen Grundstücks. Voraussetzung ist, dass diese Flächen an den Kanal angeschlossen sind.

Den derzeitigen Gebührensatz je m² finden Sie in der Entwässerungsabgabensatzung der Gemeinde Wedemark.

Zurück