Sie sind hier: Service / Was erledige ich wo?

Führerscheine

Allgemeine Informationen

Wer in Deutschland ein Kraftfahrzeug führen will, braucht eine Fahrerlaubnis. Die Fahrerlaubnis wird in bestimmten Klassen erteilt und ist durch einen Führerschein nachzuweisen.

Führerschein-Service im Auftrag der Region Hannover

Bei der Gemeinde Wedemark erfolgt die Annahme und Weiterleitung der von Ihnen vollständig ausgefüllten Antragsvordrucke. Wünschen Sie eine Beratung wenden Sie sich bitte an die Region Hannover, Team Fahrerlaubnisangelegenheiten unter 0511/ 616 21744 oder per E-Mail Fahrerlaubnis@region-hannover.de.

Folgende Vordrucke halten wir für Sie vor:

  • Umstellung der Fahrerlaubnis auf den Kartenführerschein
  • Neuerteilung nach Entziehung
  • Erweiterung der Fahrerlaubnis
  • Ersatz bei Verlust und bei Namensänderung
  • Neuerteilung nach Entziehung
  • Internationaler Führerschein
  • Annahme eines Führerscheines, der nach Anordnung eines Fahrverbotes abgegeben werden muss
  • Annahme eines Führerscheines, von Personen die freiwillig auf Dauer auf das Führen von Kraftfahrzeugen  verzichten wollen

 

Über die Länge der Bearbeitungszeit der Führerscheinanträge geben wir keine verbindlichen Auskünfte. Nach Fertigstellung wird Ihnen der Führerschein direkt an Ihre Wohnanschrift gesandt.

Auf Wunsch kann der Führerschein von der Region Hannover auch nach Herstellung zur Abholung an das Bürgerbüro zurückgesendet werden. Dies erklären Sie bitte unbedingt bei Antragsabgabe sofern Sie es wünschen.

  

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt beim Landkreis und bei der kreisfreien Stadt, in dem/der Sie Ihren Wohnsitz haben.

Welche Unterlagen werden benötigt?
  • Kopie des Personalausweises
  • ggf. Kopie des Führerscheines (bei Erweiterungen)
  • original Unterschrift auf bestimmtem Vordruck
  • aktuelles biometrietaugliches Lichtbild, im Passformat (45 x 35 mm) im Hochformat, Frontalaufnahme ohne Rand, ohne Kopfbedeckung und ohne Bedeckung der Augen
  • Eignungsnachweise
    • für Klasse AM, A1, A2, A, L, T, B, BE, Abe (Klasse A beschränkt):
      • Erste-Hilfe-Nachweis
      • Sehtest
    • für Klasse C1, C1E, C und CE:
      • Erste-Hilfe-Nachweis
      • augenärztliches Gutachten
      • ärztliches Gutachten
    • für Klasse D1, D1E, D und DE:
      • Erste-Hilfe-Nachweis
      • augenärztliches Gutachten
      • ärztliches Gutachten
      • Gutachten über besondere Anforderungen
      • Führungszeugnis der Belegart "0"
Welche Gebühren fallen an?

Es fallen Gebühren nach der jeweiligen Gebührenordnung der zuständigen Stelle an.

Welche Fristen muss ich beachten?

Der Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis sollte spätestens mit Beginn der Fahrschulausbildung gestellt werden.

Zurück