Sie sind hier: Gemeinde / Politik

Ratsinformationssystem

Vorlage - 136/2021  

Betreff: Losweise Auftragsvergabe für die Beschaffung eines Feuerwehrfahrzeuges (GWG-ABC) für die Freiwillige Feuerwehr Wedemark (Fahrgestell, Aufbau und Zubehör/Rollwagen)
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:II.1 Service Ehrenamt und Kultur   
Beratungsfolge:
Verwaltungsausschuss

I. Beschlussvorschlag:

Die folgende losweise Vergabe zur Lieferung eines Gerätewagen- Logistik ABC wird beschlossen:
 

 

Bietende Firma

 

Angebotssumme in €

LOS 1 (Fahrgestell)

Scania Vertrieb und Service GmbH

Haus Uhlenkotten 20
48159 Münster

136.850,00 €

LOS 2 (Aufbau)

Walser GmbH

Bundesstraße 74
6830 Rankweil - Österreich

182.070,00 €

LOS 3 (Rollwagen)

Walser GmbH

Bundesstraße 74
6830 Rankweil - Österreich

40.614,70 €


Das Gesamtvolumen beläuft sich hierbei auf 359.534,70 €.

 


II. Sachverhalt:
 

Gemäß des Feuerwehrbedarfsplanes und dem dazugehörigen Fahrzeugkonzept der Freiwilligen Feuerwehr Wedemark sowie des Haushaltsplanes der Gemeinde Wedemark, soll ein Gerätewagen-Gefahrgut (ABC)r die Freiwillige Feuerwehr Wedemark, Ortsfeuerwehr Bissendorf beschafft werden.

Das Aufgabengebiet des GW-G ABC erstreckt sich über das gesamte Spektrum von ABC-Einsätzen. Er dient der technischen Hilfe bei Unfällen mit gefährlichen Stoffen und Gütern. Auf diesem Fahrzeug sind umfassende Mittel für die Durchführung von Maßnahmen für die Gefahrenabwehr verlastet.

Unter anderem befinden sich Gerätschaften zum Aufnehmen, Beseitigen und Isolieren von Gefahrstoffen auf diesem Fahrzeug. Weiterhin wird bei Einsätzen dieser Art primären Wert auf den Eigenschutz gelegt. Somit finden sich auf dem Fahrzeug Kontaminationsschutzanzüge, Infektionsschutzanzüge, Flüssigkeitsschutzanzüge und letztlich auch Chemieschutzanzüge wieder.
 

Der geschätzte Gesamtauftragswert lag für diese Beschaffung bei insgesamt 415.000,00 € inklusive der Umsatz.- und Mehrwertsteuer.

Da der EU-Schwellenwert von 214.000,00 € überschritten ist, wurde ein europaweite Vergabeverfahren durchgeführt.

r die Ausschreibung dieses Fahrzeuges wurden insgesamt drei Lose, bestehend aus LOS 1 Fahrgestell, LOS 2 Aufbau und LOS 3 Rollwagen gebildet und ausgeschrieben.

Die elektronische Angebotsöffnung erfolgte am 09.09.2021 um 09:09 Uhr durch das Team Zentrale Vergabeangelegenheiten der Region Hannover.

Die Angebote verteilen sich folgendermaßen:
 

LOS 1 Fahrgestell = 1 Angebot
 

Lfd. Nr.

Bietende Firma

 

Angebotssumme in €

1

Scania Vertrieb und Service GmbH

Haus Uhlenkotten 20
48159 Münster

136.850,00 €


LOS 2 Aufbau = 1 Angebot

r Los 2 wurden insgesamt drei Angebote abgegeben.

Die Firma Walser GmbH, die Firma Metallbau Schneider GmbH, sowie die Firma Freytag Karosseriebau GmbH & Co.KG haben an der Ausschreibung teilgenommen.

Die Firma Metallbau Schneider sowie die Firma Freytag mussten jedoch auf Grund eines veränderten Leistungsverzeichnisses ausgeschlossen werden.
 

Die Firma Walser erfüllte alle Anforderungen und hat alle geforderten Unterlagen dem Angebot beigefügt.

Demnach liegt für LOS 2 das folgende Angebot vor.
 

Lfd. Nr.

Bietende Firma

 

Angebotssumme in €

1

Walser GmbH

Bundesstraße 74
6830 Rankweil - Österreich

182.070,00 €

 

LOS 3 Rollwagen = 2 Angebote

r die insgesamt 9 Rollwagen für den Gerätewagen wurden insgesamt 4 Angebote abgegeben.

Die Firma Walser GmbH, die Firma Metallbau Schneider GmbH, Firma Murer Feuerschutz GmbH sowie die Firma Freytag Karosseriebau GmbH 6 Co.KG haben an der Ausschreibung teilgenommen.

Die Firma Metallbau Schneider sowie die Firma Freytag mussten jedoch auf Grund eines veränderten Leistungsverzeichnisses ausgeschlossen werden.

Demnach wurden zwei Angebote bei der Auswertung berücksichtigt.
 

Lfd. Nr.

Bietende Firma

 

Angebotssumme in €

1

Walser GmbH

Bundesstraße 74
6830 Rankweil - Österreich

40.614,70 €

2

Murer Feuerschutz GmbH

Greener Neue Reihe 15
37574 Einbeck

43.881,25 €


Nach Auswertung dieser der Angebote soll Firma Walser GmbH, Bundesstraße 74, 6830 Rankweil- Österreich für das LOS 3 beauftragt werden.

Nach Auswertung und Prüfung aller Angebote für die entsprechenden Lose dieses Vergabevorganges, soll eine Auftragsvergabe wie im Beschlussvorschlag aufgeführt, erfolgen.

 


Anlagen:

 

 


Finanzielle Auswirkungen des Beschlussvorschlages

Im lfd. Haushalt geplante Haushaltsmittel in Höhe von

____________________

bei

Produktkonto

126010.783110

im Teilhaushalt

____________________

keine

im lfd. HH-Jahr

im 1. Folgejahr €

im 2. Folgejahr €

im 3. Folgejahr €

noch verfügbar

 

 

lfd Einzahlungen

lfd.Auszahlungen

investive
Einzahlungen

investive
Auszahlungen

359.534,70

Sind Kinder- und Jugendinteressen berücksichtigt oder betroffen?

Ja

Nein