Sie sind hier: Gemeinde / Politik

Ratsinformationssystem

Tagesordnung - 8. öffentliche Sitzung des Ortsrates Hellendorf  

Bezeichnung: 8. öffentliche Sitzung des Ortsrates Hellendorf
Gremium: Ortsrat Hellendorf
Datum: Di, 18.09.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:38 - 20:26 Anlass: Sitzung
Raum: Dorfgemeinschaftshaus Hellendorf
Ort: Sandbergweg, 30900 Wedemark

TOP   Betreff Vorlage

Ö 1  
Eröffnung, Begrüßung der Anwesenden und Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und der Beschlussfähigkeit    
Ö 2  
Feststellung der Tagesordnung    
Ö 3  
Genehmigung der Niederschrift über die 7. Sitzung am 16.07.2018
SI/2018/391  
   
   
Ö 4  
Mitteilungen des Ortsbürgermeisters    
Ö 5  
Mitteilungen der Verwaltung    
Ö 6     Verkauf Teilfläche Mellendorfer Kirchweg      
Ö 6.1     Verkauf Teilfläche Mellendorfer Kirchweg      
Ö 7  
Änderung des Flächennutzungsplanes Nr. 11/16 und Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 11/ 43 "Gewerbegebiet Kickersberg" in den Gemeindeteilen Mellendorf und Hellendorf
Enthält Anlagen
143/2018  
Ö 8  
Erlass einer Haushaltssatzung und eines Haushaltsplanes für das Haushaltsjahr 2019
Enthält Anlagen
148/2018  
    VORLAGE
   

I. Beschlussvorschlag:

 

1. Der Rat beschließt die Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2019 und setzt damit den Haushaltsplan auf der Basis des Verwaltungsentwurfes, geändert durch die Beratungen des Ausschusses für Finanzen, Liegenschaftsunterhaltung, Wirtschaft und Personal, des Verwaltungsausschusses und des Rates fest.

2. Der Rat beschließt das Investitionsprogramm für die Jahre 2018 bis 2022

 

 

   
    17.09.2018 - Rat
    Ö 23 - zur Kenntnis genommen
   
   
    18.09.2018 - Ortsrat Hellendorf
    Ö 8 - zurückgestellt
   

- 4 dafür, 0 dagegen, 0 Enthaltung(en)

Im Übrigen wird dieser TOP vertagt.

   
    24.09.2018 - Ortsrat Wennebostel
    Ö 7 - ungeändert beschlossen
   

1. Der Rat beschließt die Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2019 und setzt damit den Haushaltsplan auf der Basis des Verwaltungsentwurfes, geändert durch die Beratungen des Ausschusses für Finanzen, Liegenschaftsunterhaltung, Wirtschaft und Personal, des Verwaltungsausschusses und des Rates fest.

2. Der Rat beschließt das Investitionsprogramm für die Jahre 2018 bis 2022.

3. Der Ortsrat beantragt, an der Investition und der Umsetzung des Kitaneubaus frühzeitig beteiligt zu werden.

 

4.

- 5 dafür, 0 dagegen, 0 Enthaltung(en) -

   
    27.09.2018 - Ortsrat Wedemark IV (Mellendorf, Gailhof)
    Ö 7 - ungeändert beschlossen
   
   
    01.10.2018 - Ortsrat Resse
    Ö 13 - geändert beschlossen
   

- 6 dafür, 0 dagegen, 0 Enthaltung(en) -

 

Darüber hinaus wird der Entwurf zur Kenntnis genommen.

   
    04.10.2018 - Ortsrat Wedemark II (Elze, Meitze)
    Ö 6 - geändert beschlossen
   

 

   
    10.10.2018 - Ortsrat Scherenbostel
    Ö 6 - geändert beschlossen
   

- 5 dafür, 0 dagegen, 0 Enthaltung(en) -

   
    11.10.2018 - Ortsrat Wedemark III (Bennemühlen, Berkhof, Oegenbostel)
    Ö 7 - geändert beschlossen
   

 

 

I. Beschlussvorschlag:

 

1. Der Rat beschließt die Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2019 und setzt damit den Haushaltsplan auf der Basis des Verwaltungsentwurfes, geändert durch die Beratungen des Ausschusses für Finanzen, Liegenschaftsunterhaltung, Wirtschaft und Personal, des Verwaltungsausschusses und des Rates fest.

2. Der Rat beschließt das Investitionsprogramm für die Jahre 2018 bis 2022

 

 

 

Frau Neubauer gibt einen kurzen Überblick über den aktuellen Haushaltsentwurf 2019 inkl. der Ortsratsmittel.

 

Frau Spindler ergänzt die Maßnahmen für den Ortsrat III, unter anderem die Umsetzung des Friedhofkonzeptes und eine Orgel bzw. Keyboard für den Friedhof Berkhof. Für das Feuerwehrhaus in Berkhof seien wieder Planungskosten enthalten.

 

Herr Burtz merkt an, es sei nicht verständlich, dass ein Haushalt mit einem Fehlbetrag von 3 Mio. € eingebracht werde. Daher sollte nach Möglichkeiten zur Haushaltsentlastung gesucht werden, unter anderem im Bereich Maßnahmen und Ziele.

 

Es gebe u.a. diverse Fördertöpfe. Es werde beantragt, Maßnahmen voranzutreiben, die durch Fördertöpfe bezuschusst werden, entsprechende Planungen rechtzeitig abzuschließen und Fördergelder in Anspruch zu nehmen.

 

Als Beispiele seien zu nennen:

-          EU-Förderung für Straßenbau

-          Landesförderung für Digitalisierung (u.a. Schulzentrum)

-          Landesförderung für Sportstätten (u.a. zweite Turnhalle Elze, Sanierung Mehrzweckhalle Bissendorf)

 

 

- 4 dafür, 0 dagegen, 0 Enthaltung(en) -

 

 

Desweiteren stünden Baumaßnahmen für die Bushaltestellen in Bennemühen (Heidjerskamp) im Haushalt. Zu dem Punkt weise der Ortsrat daraufhin, dass nur eine Überdachung Richtung Elze benötigt werde, da die Fahrtrichtung Oegenbostel kaum in Anspruch genommen und daher keine Überdachung benötigt werde. Die Planungskosten könnten dementsprechend gesenkt werden.

 

- 4 dafür, 0 dagegen, 0 Enthaltung(en) -

 

Antwort über das Protokoll:

Entsprechend dem Förderanträgen, die dem Ortsrat vorliegen, ist für die Fahrtrichtung Oegenbostel keine Überdachung geplant und entsprechend sind keine Mittel im Haushalt dafür veranschlagt.

 

 

Für die P+R-Anlage am Bahnhof seien keine Mittel für eine Erweiterung enthalten. Der Abstellplatz biete nicht ausreichend Abstell-/Abschließmöglichkeiten für Fahrräder und müsse ersetzt bzw. erweitert werden.

Dazu wird die Einstellung von Mitteln in Höhe von 10.000 € beantragt.

 

- 4 dafür, 0 dagegen, 0 Enthaltung(en) -

 

 

Im Bereich des Nahverkehrs wird unter Ziele und Maßnahmen beantragt, langfristig Planungen aufzunehmen, die S-Bahn als U-Bahn auszubauen, auch wenn dieses im Rahmen des Verkehrskonzeptes abgelehnt wurde.

 

- 4 dafür, 0 dagegen, 0 Enthaltung(en) -

 

Antwort über das Protokoll:

Für diesen Bereich liegt keine Zuständigkeit im Ortsrat.

 

 

 

 

Unter anderem seien für das Jahr 2017 21 Mio eingestellt, aber nur 13 Mio ausgegeben worden, da nicht alle Investitionen geschafft wurden. Daher werde beantragt, im Haushaltsentwurf 2019 noch einmal zu überprüfen, ob die Investitionen realistisch abzuarbeiten sind oder ob Geld veranschlagt wird, dass nicht ausgegeben werden kann und durch Weglassen oder Verschieben einiger Maßnahmen der aktuell geplante Fehlbetrag zu vermeiden ist.

 

- 4 dafür, 0 dagegen, 0 Enthaltung(en) -

 

 

Im Haushalt stünden Planungskosten für die Buswendeanlage Oegenbostel. Die Maßnahme stehe schon einige Jahre im Haushalt. Bisher sei diese immer daran gescheitert, dass der Eigentümer der benötigten Fläche nicht zum Verkauf bereit gewesen sei. Daher wird beantragt vorher zu prüfen, ob die Voraussetzungen für die Maßnahme vorliegen. Ansonsten sollte der Betrag im Haushalt eingespart werden.

 

- 4 dafür, 0 dagegen, 0 Enthaltung(en) -

 

 

Es wird beantragt, die Fußwege innerorts entlang der L190 zu reparieren und entsprechende Mittel in den Haushalt in Höhe von 15.000 € einzuplanen. Aufgrund tiefer Schlaglöcher bestehe dringender Handlungsbedarf.

 

- 4 dafür, 0 dagegen, 0 Enthaltung(en) -

 

Antwort über das Protokoll:

Die Maßnahme wird außerhalb des Haushalts erledigt und in die Maßnahmenliste zum Protokoll aufgenommen.

 

 

Dem Haushaltsenwurf 2019 wird mit den beantragten Änderungen zugestimmt.

 

- 4 dafür, 0 dagegen, 0 Enthaltung(en) -

 

 

 

   
    15.10.2018 - Ortsrat Brelingen
    Ö 7 - ungeändert beschlossen
   

1. Der Rat beschließt die Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2019 und setzt damit den Haushaltsplan auf der Basis des Verwaltungsentwurfes, geändert durch die Beratungen des Ausschusses für Finanzen, Liegenschaftsunterhaltung, Wirtschaft und Personal, des Verwaltungsausschusses und des Rates fest.

2. Der Rat beschließt das Investitionsprogramm für die Jahre 2018 bis 2022

 

 

 

- 6 dafür, 0 dagegen, 0 Enthaltung(en) -

   
    16.10.2018 - Ortsrat Bissendorf
    Ö 6 - (offen)
   
   
    16.10.2018 - Ortsrat Bissendorf-Wietze
    Ö 7 - ungeändert beschlossen
   

1. Der Rat beschließt die Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2019 und setzt damit den Haushaltsplan auf der Basis des Verwaltungsentwurfes, geändert durch die Beratungen des Ausschusses für Finanzen, Liegenschaftsunterhaltung, Wirtschaft und Personal, des Verwaltungsausschusses und des Rates fest.

2. Der Rat beschließt das Investitionsprogramm für die Jahre 2018 bis 2022

 

 

 

- 5 dafür, 0 dagegen, 0 Enthaltung(en) -

   
    16.10.2018 - Ortsrat Hellendorf
    Ö 7 - ungeändert beschlossen
   
   
    16.10.2018 - Ortsrat Wedemark I (Abbensen, Duden-Rodenbostel, Negenborn)
    Ö 7 - geändert beschlossen
   

 

   
    25.10.2018 - Ausschuss für Bildung, Kinder und Jugend
    Ö 10 - geändert beschlossen
   

1. Der Rat beschließt die Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2019 und setzt damit den Haushaltsplan auf der Basis des Verwaltungsentwurfes, geändert durch die Beratungen des Ausschusses für Finanzen, Liegenschaftsunterhaltung, Wirtschaft und Personal, des Verwaltungsausschusses und des Rates fest.

2. Der Rat beschließt das Investitionsprogramm für die Jahre 2018 bis 2022

 

 

 

Abstimmungsergebnis für den Bereich Schulen:

 

- 7 dafür, 0 dagegen, 1 Enthaltung(en) durch Bündnis C -

 

(An dieser Stelle sind auch Lehrer- und Elternvertretung der Schulen stimmberechtigt.)

 

 

Abstimmungsergebnis für den Bereich Bildung allgemein, Jugendpflege und Kitas:

 

- 5 dafür, 0 dagegen, 1 Enthaltung(en) durch Bündnis C -

 

   
    25.10.2018 - Ausschuss für Feuerschutz und Öffentliche Ordnung
    Ö 8 - ungeändert beschlossen
   
   
    25.10.2018 - Ausschuss für Planen, Bauen und Umweltschutz
    Ö 13 - geändert beschlossen
   
   
    30.10.2018 - Ausschuss für Finanzen, Liegenschaftsunterhaltung, Wirtschaft und Personal
    Ö 5 - (offen)
   
   
    14.11.2018 - Ausschuss für Familie, Senioren, Soziales und Integration
    Ö 10 - ungeändert beschlossen
   
   
    14.11.2018 - Ausschuss für Kultur, Naherholung und Sport
    Ö 5 - (offen)
   

I. Beschlussvorschlag:

 

1. Der Rat beschließt die Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2019 und setzt damit den Haushaltsplan auf der Basis des Verwaltungsentwurfes, geändert durch die Beratungen des Ausschusses für Finanzen, Liegenschaftsunterhaltung, Wirtschaft und Personal, des Verwaltungsausschusses und des Rates fest.

2. Der Rat beschließt das Investitionsprogramm für die Jahre 2018 bis 2022

 

 

 

- 6 dafür (2 SPD, 1 FDP/Bündis C, 3 CDU) -

   
    26.11.2018 - Ausschuss für Finanzen, Liegenschaftsunterhaltung, Wirtschaft und Personal
    Ö 5 - (offen)
   

- 0 dafür, 0 dagegen, 0 Enthaltung(en) -

   
    21.01.2019 - Rat
    Ö 9 - zurückgestellt
   
   
    14.02.2019 - Ausschuss für Finanzen, Liegenschaftsunterhaltung, Wirtschaft und Personal
    Ö 6 - (offen)
   
   
    27.02.2019 - Ausschuss für Finanzen, Liegenschaftsunterhaltung, Wirtschaft und Personal
    Ö 5 - (offen)
   
   
    04.03.2019 - Rat
    Ö 5 - ungeändert beschlossen
   

1. Der Rat beschließt die Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2019 und setzt damit den Haushaltsplan auf der Basis des Verwaltungsentwurfes, geändert durch die Beratungen des Ausschusses für Finanzen, Liegenschaftsunterhaltung, Wirtschaft und Personal, des Verwaltungsausschusses und des Rates fest.

2. Der Rat beschließt das Investitionsprogramm für die Jahre 2018 bis 2022

 

 

 

- 20 dafür, 10 dagegen, 0 Enthaltung(en) -
- 20 dafür(CDU, SPD, Linke), 10 dagegen (FDP, Bündnis C, Grüne, AfD, WGW, WWR) ,
0 Enthaltung(en) -

 

Ö 9  
Anträge    
Ö 10  
Anfragen